Informationsveranstaltung zum Übertritt von der Grundschule

am 21.03.2024 um 18 Uhr [mehr]


Aktuelles

YPAC-Teilnehmende im Gespräch mit Landtagsabgeordneten

Am 4.7.23 besuchten die YPAC-Delegationen aus Rosenheim und Sonthofen gemeinsam den Landtag, um Abgeordneten von der CSU, der FDP, den Freien Wählern und den Grünen die während der Sitzungswoche im März erarbeiteten Resolutionen in einer Gesprächsrunde vorzustellen.

Der wichtigste Teil des Termins war für uns eine Diskussionsrunde mit den Abgeordneten, in der die Effektivität und Machbarkeit unserer Vorschläge erörtert wurden. So sahen die Abgeordneten zum Beispiel den kulturellen Freiwilligendienst, bei dem junge Menschen für ihr Engagement einen Bonus für andere kulturelle Aktivitäten bekommen - als sinnvolle Weiterführung des bereits bestehenden Kulturpasses für Achtzehnjährige. Auch die Idee eines alpenweiten Netzes von Grünbrücken für Tiere fand großen Anklang als einfach umzusetzende Maßnahme gegen die Auswirkungen der Zersiedelung und die abnehmende Biodiversität. Über die Fraktionsgrenzen hinweg stieß besonders der Vorschlag auf Begeisterung, verpflichtende Debattierstunden für alle Altersgruppen einzuführen, um die demokratische Diskussionskultur zu fördern. Während des Gesprächs entstand außerdem die Idee, diese Stunden – anstatt wie geplant im Unterricht integriert – außerschulisch und damit schulartübergreifend durchzuführen, um der schulischen Selektion entgegenzuwirken und den Teilnehmer:innen das Zusammentreffen mit Gleichaltrigen verschiedener sozialer Hintergründe zu ermöglichen.

Besonders erfreulich ist, dass der Abgeordnete Tobias Gotthardt sich bereiterklärte, die Resolutionen am Folgetag vor dem Europäischen Parlament der Regionen vorzustellen – ein toller Schritt, um die Ergebnisse des YPAC auch auf Europaebene einzubringen!

Die Parlamentarier:innen zeigten sich sehr aufgeschlossen für unsere Ideen, gaben jedoch auch ehrlich und kritisch eine Einschätzung zur Umsetzbarkeit der Vorschläge ab. Insgesamt waren sie von unserem Engagement für die Zukunft der Alpen begeistert und ermutigten uns, auch in Zukunft politisch zu arbeiten!

Laura Paas (9a)