Karolinen-Gymnasium Rosenheim

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches,

Naturwissenschaftlich-technologisches,

Sprachliches Gymnasium

 

 

 

Die Theaterklasse des Karolinengymnasiums präsentiert:

Der Fluch des Berghotels

 

Ein schönes Hotel. Ein traumhafter Ausblick. Fröhliche Gäste. Und dann: Streit. Uneinigkeit. Ungeziefer. Verwirrung. Geht hier alles mit rechten Dingen zu? Oder wirken doch viel ältere Kräfte?
Die Klasse 6c_T nimmt sie mit in ein idyllisches Berghotel und zeigt Ihnen, wie Streit und Auseinandersetzungen aus der Vergangenheit der Gegenwart schaden können.
Wir laden  Sie herzlich ein zur Aufführung der Eigenproduktion am 4.7.2016 um 19:00.

 

Hier geht's zur Einladung.


 

Fraile (span. der Mönch) vs. „freile“ (bay. gewiss, bestimmt) -
Von Goaßlschnalzn und Schuablattln

 

„Ein Schüleraustausch ist keine Klassenfahrt, sondern ein interkulturelles Erlebnis.“ So beginnt die Informationsbroschüre des Cornelsen Verlags zum Thema „Organisation eines Schüleraustausches“. Das nahmen sich die Schülerinnen und Schüler des Karos zu Herzen, und so hieß es gleich am Abend des Ankunftstages der Spanier: Auf geht’s, wir fahren zum Nussdorfer Trachtenfest. Man kann mit Fug und Recht sagen – die volle Ladung bayerischen Brauchtums. [weiterlesen]


Englisch lernt man am besten in England! Das Karo auf großer Fahrt nach Broadstairs.

 

Viel zu kurz war die Woche für 44 Achtklässler und zwei Lehrer in Broadstairs, England, denn am letzten Tag klagten trotz Regenwetters fast alle, sie würden gerne noch länger bleiben. Kein Wunder bei der aufregenden Woche, die sie hinter sich hatten! Für Langeweile und Heimweh blieb keine Zeit, denn die Schüler nutzten die Möglichkeit Land und Leute kennenzulernen sehr intensiv. Sowohl in den Gastfamilien als auch an der Kent School of English wurde den ganzen Tag ausschließlich in der Fremdsprache kommuniziert. In kleinen, international gemischten Gruppen hatten die Schüler nicht nur Sprachunterricht, sondern nahmen auch am vielfältigen Freizeitprogramm teil. Das Angebot reichte von Bowling bis Barn Dance, einem Song Contest bis zur Roller Disco. Kulturelle Highlights und unvergessliche Momente waren zudem die Stadtführungen in Canterbury und in London, wobei die Schüler endlich die Gelegenheit hatten, all die bekannten Sehenswürdigkeiten aus ihrem Englischbuch „live“ zu sehen. „Da wollen wir wieder hin“,  lautete schließlich die einstimmige Meinung. Karo will be back!!!


 

Karo diskutiert international -
Rosenheimer Delegation bei YPAC-Woche in Italien

 

Politische Beteiligung war für das Karo als sozialwissenschaftliches Gymnasium schon immer essentiell wichtig, so ist es nur selbstverständlich, dass auch dieses Jahr wieder eine Delegation zum Jugendparlament der Alpenkonvention (kurz YPAC) fuhr. Dabei handelt es sich um die Simulation eines Parlaments, in dem aktuelle politische und ökologische Probleme des Alpenraums diskutiert werden. Dieses Mal fand die Sitzungswoche in der Stadt Bassano del Grappa statt, einer Stadt mit 40.000 Einwohnern, etwa 100 Kilometer nordwestlich von Venedig am Fuß der italienischen Alpen gelegen. [weiterlesen]


 

 

Das Karo wird die erste Fairtrade-Schule in Rosenheim

 

Fair Trade bedeutet für uns das Bewusstsein für einen gerechten Handel ohne Kinderarbeit und Umweltzerstörung. Für diesen Gedanken wollen wir uns am Karo einsetzen und sind sehr stolz darauf, dass wir dafür am letzten Schultag vor den Pfingstferien im Rahmen einer großen Zertifizierungsveranstaltung mit dem Titel „Fair Trade School“ ausgezeichnet wurden. [weiterlesen]


 

Bayerischer Meister im Basketball! Bravo Karo! 

 

Mit einem Endstand von 86:33 setzten sich die Karo-Basketballmädchen souverän in einem packenden Finale gegen das Riemenschneider Gymnasium Würzburg durch. Wir gratulieren unserer überragend spielenden Mannschaft und ihren engagierten Trainern A. Horner und O. Schneider zur Bayerischen Meisterschaft im Basketball.

 


MdL Stöttner diskutiert mit Karo-Schülern über Europa

 

Anlässlich des Europatages am 9. Mai kam Herr MdL Stöttner ans Karo, um nach einem Impulsreferat mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe über Herausforderungen und Chancen der Europäischen Union zu diskutieren. Dabei zeigte sich der Abgeordnete sehr interessiert an der Haltung der Jugendlichen zu aktuellen Themen wie der Flüchtlingsproblematik und TTIP. Kaum reichte die Zeit, um die zahlreichen Fragen der Schüler zu beantworten, die sich von der Rolle der USA bei der Bewältigung der Krisen innerhalb und außerhalb Europas, über die Zukunft Griechenlands bis hin zu aktuellen politischen Entwicklungen in der Türkei und in Polen spannten. Am Ende der engagierten Ausführungen von Herrn Stöttner war eines ganz klar: Für ein Deutschland mit wirtschaftlicher Prosperität und freiheitlich-demokratischer Grundordnung ist der Fortbestand und die Weiterentwicklung eines geeinten Europa von größter Bedeutung!

 


 

Wenn Mädchen mit Lötkolben und Holzlatten hantieren …

 

Am 28. April fand der Girls‘ Day 2016 statt. Ziel dieses jährlich stattfindenden Aktionstages ist es, Mädchen Mut zu machen, in Hinblick auf ihre Berufswünsche traditionelle Rollenbilder aufzugeben und auch derzeit eher männerdominierte Berufsfelder für sich in Betracht zu ziehen. [weiterlesen]

 


 

Kurznachrichten

 

Dem Täter auf der (genetischen) Spur

Schüler der Q11 erstellten genetische Fingerabdrücke im Biozentrum der LMU.

 

Vorlesewettbewerb Französisch 2016

Höchst erfreuliche Leistungen zeigten die Teilnehmer/innen der 6. Klassen am 11. Mai in der Bibliothek.

 

155€ für 155 Sportabzeichen

Die 5. und 6. Klassen bewiesen Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Kraft.

 

Projekt "Europa hautnah"

Den direkten Kontakt zu den Organen der Europäischen Union suchten die Schüler der Klasse 9c.

 

Handwerk und moderne Technik

Der Chemiekurs der Q11 besuchte die Flötzinger Brauerei in Rosenheim.

 

YPAC ante portas
Die Rosenheimer YPAC-Delegation traf sich mit Daniela Ludwig, MdB.

 

Gastreferentin im Psychologie-Kurs

Frau Auer von der AOK Rosenheim gestaltete einen unterhaltsamen Workshop zum Thema "Berufsstart".

 

Stop talking, start planting!

Im Rahmen der Aktion "Plant for the Planet" pflanzten die Sechstklässler Rotbuchen.

 

[weitere Kurznachrichten]

Login-Beachten Sie das neue Passwort

Benutzeranmeldung

Nach oben