Karolinen-Gymnasium Rosenheim

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches,

Naturwissenschaftlich-technologisches,

Sprachliches Gymnasium

 

 

 


 

Zwei Podestplätze und ein Ehrenpreis für das Karo beim Drachenboot-Cup

 

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete der Kajak-Klub Rosenheim den "Stadtwerke Rosenheim Schüler-Drachenboot-Cup" auf der Mangfall.  Bei perfektem Spätsommerwetter und optimalen Bedingungen waren auch wieder fünf Schülerteams und ein Lehrerteam des Karo mit von der Partie. Dabei erkämpfte sich das Boot „Die Schabracken“ aus der Klasse 7d in einem äußerst knappen und spannenden Finale Platz zwei. Auch das Lehrerboot „Die  Karolinen“ konnte sich für das Finale qualifizieren und erreichte dort hinter dem Gymnasium Raubling den zweiten Platz. Für ein besonderes Highlight sorgten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a. Unter dem Motto „Just married!“ paddelten Bräute und Bräutigame im Boot und der Rest der Klasse applaudierte als Hochzeitsgesellschaft. Für diesen perfekt inszenierten Auftritt wurden sie mit dem Sonderpreis für die beste Verkleidung ausgezeichnet.


 

128 neue Fünftklässler am Karo

 

Am ersten Schultag starteten am Karolinen-Gymnasium  128 neue Fünftklässler, die in der Mensa begrüßt wurden. Jedes Kind erhielt eine kleine Schultüte und eine Begrüßungsmappe mit vielen nützlichen Informationen, Rätseln und Spielen. [weiterlesen]


Impressionen von unserem gelungenen Sommerfest 2016

 

"Worldwide cultures" – so lautete das Motto des diesjährigen Sommerfestes, das einen gelungenen  Abschluss des Schuljahres 2015/16 bildete. Der SMV gelang es zusammen mit Lehrern und dem Elternbeirat dem Sommerfestmotto überaus gerecht zu werden und einen bunte Palette an Speisen, Getränke, Spielen, Musik und Tänzen aus aller Herren Länder vorzustellen. Für jeden Geschmack und für jedes Alter war etwas dabei und kulinarisch kam ohnehin jeder auf seine Kosten. [weiterlesen]


 

MINT-Klassen auf Seefahrt im Papierboot

 

Papierboote falten am Gymnasium? Dass sich ihre Lehrkräfte nicht in der Altersstufe geirrt hatten, wurde den Schülerinnen und Schülern der MINT-Klassen 6a und 6b des Karolinen-Gymnasiums schnell klar, als sie Genaueres über das Vorhaben erfuhren: Aus einem 8 Meter langen und 4 Meter breiten „Papierblatt“, das zuvor aus mehreren Bahnen beschichteten Papiers zusammengeklebt worden war, falteten sie in Teamarbeit  nach der allgemein bekannten Vorgehensweise zwei riesige Papierboote mit einer Länge von jeweils 4 Metern. In der letzten Schulwoche wurden die Boote im Freibad Rosenheim zu Wasser gelassen und überstanden ihre Jungfernfahrten mit jeweils 2 Kapitänen an Bord vor den begeistert zuschauenden Klassenkameraden ohne Probleme. Eines der beiden Boote steht nun wieder in der Schule und kann von Interessenten gegen eine kleine Spende erworben werden.


 

Tontechnik am Karo

 

Am Freitag, den 22. Juli, erhielten 25 technik- sowie musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Karolinengymnasiums die Möglichkeit, an einem Tontechnik-Workshop teilzunehmen. Tontechnik ist seit langem ein wichtiger Bestandteil des Schullebens, da das schulinterne, von Physiklehrer Martin Losert geleitete "Karo Sound & Light" Technikteam bei den zahlreichen Schulveranstaltungen stets für einen reibungslosen Ablauf sorgt. [weiterlesen]

 


 

Suchtpräventionsprojekt der 7. Jahrgangsstufe

 

Das Suchtpräventionsprojekt mit NEON stand dieses Jahr unter dem Titel “Smartphone, Sexting, Selfies – Chancen und Risiken der mobilen Alleskönner“. In einer Lehrerfortbildung wurden zuerst die Lehrkräfte zu diesem Thema geschult. Danach wurde das Schwerpunktthema den Eltern nähergebracht. Beim Elternabend wurden die Erziehungsberechtigten dazu angeregt, mit ihren Kindern ins Gespräch zu kommen und dysfunktionale Konsummuster frühzeitig zu erkennen und anzusprechen. Im Juli hatten alle Schüler der 7. Klasse die Wahl zwischen vier verschiedenen Workshops. [weiterlesen]


 

K3-Cup: LSH vs Karo


Nach dem guten Feedback des K³-Cups am 1.Juli 2016, bei dem die Jüngsten unserer Schule ihr mathematisches Können im Kopfrechnen unter Beweis stellen mussten, folgte am Mittwoch, dem 20. Juli 2016, ein weiteres Duell gegen das staatliche Landschulheim Marquartstein (LSH). Dabei traten in unserer Mensa die besten 8 Karo-Schüler des vorangegangenen Wettbewerbs gegen die besten 8 Schüler des LSHs an. [weiterlesen]


 

Wettkampf um Punkte - Die beste Klasse wurde ermittelt

 

Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen wurden erneut Bestleitungen erzielt und einige Schüler konnten in die Rekordeliste der Schule aufgenommen werden. Zudem kämpften die Klassen 5 bis 7 erstmals um den Titel "Beste Klasse". Bei dieser Wertung wurden die Punkte aller Schüler einer Klasse in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht ermittelt. Über den Tag hin änderten sich die Favoriten öfters, so dass erst am Ende der Leistungseingabe klar war, welche Klasse den begehrten Preis - ein Eisessen mit der ganzen Klasse - gewinnen würde.  Die Siegerklasse 6c löste ihren Gutschein, der vom Förderverein der Schule gespendet wurde, bereits ein.



Impressionen von der Tour des P-Seminars „Alpen-Cross“


 

Ein musikalischer Sommernachtstraum - 

Impressionen vom Sommerkonzert des Karolinen-Gymnasiums

 

Während im Mangfallpark die Fans von Uriah Heep der Hardrockmusik der 70er Jahre fröhnten, konnten die Besucher des Ballhauses am vergangenen Donnerstag einem ganz anderen musikalischen Highlight lauschen: dem überaus abwechslungsreichen Sommerkonzert des Karolinen-Gymnasiums, bei dem  nicht nur Musiker das Publikum begeisterten, sondern auch Akrobaten, Tänzer und Theaterspieler das vielseitige Repertoire der Schule unter Beweis stellten. [weiterlesen]


 

Kurznachrichten

 

Kata im Klassenzimmer

Schüler der Q11 entdeckten die Prinzipien der Prozessoptimierung.

 

Tolle "doggy-Aktion"

Spielend lernte die Klasse 5e Verhaltensregeln für den Umgang mit Hunden kennen.

 

Mathematik erleben

Mit Hilfe des Vermessungsamts Rosenheim erhielten Schüler der 9a praxisorientierte Einblicke in die Trigonometrie.

 

Karo-Schüler beim Parlamentarischen Partnerschafts-Programm

Jonas Mattig aus der 9b wird ein Jahr in den USA verbringen.

 

Tierisch spannend

Auf Exkursion im Tierpark Hellabrunn waren die Schüler der Klassen 5a und 5b.

 

Mit Regenschirm, Zement und Informationen an Bord

Die Klassen 10a und 10b besuchten das Zementwerk in Rohrdorf.

 

Eine Vorlesung an der FH Rosenheim

Die Chemiker der Q11 schnupperten Studentenluft.

 

Lesestoff für die Ferien

Beim literarischen Quartett der Klasse 10e/v wurde über aktuelle Romane diskutiert.


Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr

Schüler der Klasse 9a erhielten interessante Einblicke - in Theorie und Praxis.

 

Geschichte anders erleben

Ein szenisches Spiel mit Licht und Schatten zur deutschen Nachkriegsgeschichte erstellten die Schüler der Klasse 10d.

 

[weitere Kurznachrichten]

Login-Beachten Sie das neue Passwort

Benutzeranmeldung

Nach oben