Hinter die Kulissen der Staatsregierung geschaut

Einen interessanten Einblick in die tägliche Arbeit der Regierung bekam die Klasse 10d, die mit Frau Hogger und Herrn Adam vergangenen Dienstag am Programm „Lernort Staatsregierung“ in München teilnahm. Zunächst wurden die Schülerinnen und Schüler im Kultusministerium über Aufbau und Arbeit der Staatsregierung informiert und mussten bei einem politischen Quiz ihre Kenntnisse über das politische System Bayerns unter Beweis stellen. In einem Gespräch mit der persönlichen Referentin der neuen Wissenschaftsministerin Marion Kiechle, Frau Dr. Scherbaum, erfuhren die Schüler, wie komplex und zeitintensiv der Arbeitsalltag einer Ministerin aussieht.

 

Daran schloss sich ein Gespräch mit einem Referenten der Gymnasialabteilung im Kultusministerium an, bei dem die Schüler ihre Anliegen und Fragen vorbringen konnten: Die Ferienregelung, die Vergleichbarkeit der Abiturprüfungen in Deutschland und die Sinnhaftigkeit von angekündigten bzw. nicht angekündigten Leistungserhebungen standen dabei im Mittelpunkt der lebhaften Diskussion. Nach einer Stärkung in der Kantine des Ministeriums konnte die 10d am Nachmittag die bayerische Staatskanzlei besichtigen – dabei durften die Schüler auch am Kabinettstisch der Staatsregierung "probesitzen".

Die intensive Beschäftigung mit politischen Systemen im Sozialkundeunterricht der 10. Klasse erfuhr durch diese Exkursion eine sehr anschauliche Ergänzung.

W. Adam

Zurück