¡Qué calor aquí! (It’s so hot here!)

Dies war ein häufiger Kommentar, den wir von den spanischen Austauschschülern zu hören bekamen, als sie uns vom 9. bis zum 16. Juni besuchten. Die 23 Jugendlichen aus Vitoria-Gasteiz im spanischen Baskenland waren nach mehrwöchigem Regen daheim in Spanien sichtlich überrascht vom sommerlichen Wetter in Rosenheim.

Eine Woche lang wohnten die Basken bei ihren Austauschpartnern aus den 10. Klassen, besuchten mit ihnen den Unterricht und waren zusätzlich noch in anderen Jahrgangsstufen zu Gast.

 

Neben dem Unterricht standen natürlich auch Ausflüge zum Chiemsee und nach München – mit Stadtführung und Besuch der Allianz-Arena –, eine Wanderung zur Tregleralm mit Grillen sowie eine Besichtigung der Brauerei Flötzinger auf dem Programm. Ein Highlight war zudem der Empfang im Rosenheimer Rathaus durch den 2. Bürgermeister A. Heindl mit Besuch des Zivilschutzbunkers im Keller des Rathauses.

Darüber hinaus brachten unsere Schüler den Spaniern Aspekte der bayerischen Kultur und Lebensart nahe. So gab es Präsentationen z.B. zu den Themen Sehenswürdigkeiten, Wirtschaft, Festlichkeiten und Brauchtum, und am Ende durften die Basken auch “Würschtl” mit süßem Senf “zuzeln”.

Fazit: Es war wieder eine sehr intensive, abwechslungsreiche und unterhaltsame Austauschwoche, die uns allen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

G. Dütsch

Zurück