Paris, à bientôt!

Vom 3. bis zum 6. Juli erkundeten 36 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe aus dem sprachlichen Zweig die französische Hauptstadt. Der TGV brachte sie mit 320 km/h auf dem französischen Teil der Strecke in weniger als sechs Stunden zum Gare de l’Est.

 

Neben den Highlights einer Schifffahrt auf der Seine, einer Gipfelfahrt auf den Eiffelturm, dem Besuch des Louvre und des Schlosses Versailles standen auch ein Spaziergang über die Champs-Elysées zum Arc de Triomphe sowie durch das Montmartre-Viertel auf dem Programm, bei dem der Wettergott erfreulicherweise auf die angekündigten Regenfälle und Gewitter verzichtete. Nach der Besichtigung von Notre-Dame stärkten sich einige mit einer Kugel Eis bei der angeblich besten Eisdiele von Paris (Berthillon), bevor es über die Boulevards Saint-Germain und Saint-Michel und durch den Jardin du Luxembourg zurück zum Hotel und anschließend nach Hause ging.

Für viele wird es wohl nach diesem Appetithappen nicht der letzte Besuch in der Seine-Metropole gewesen sein. Paris, à bientôt!

H. Tyrra, F. Huber, G. Parigger

Zurück