Spanisch am Karolinen-Gymnasium - Conectarse con el mundo

Spanisch ist die Muttersprache vieler Menschen, zum einen auf der spanischen Halbinsel und den zugehörigen Inseln, zum anderen natürlich vor allem auch in Mittel- und Südamerika.

Es findet jedoch zugleich Anwendung als offizielle Sprache in zahlreichen Ländern und als Arbeitssprache in internationalen Organisationen und zählt somit zu den meist gesprochenen und damit wichtigsten Sprachen der Welt.

Spanischkenntnisse eröffnen den Schülern daher den Zugang zum spanischen Sprachraum, der von wachsender wirtschafts- und geopolitischer Bedeutung ist. Besonders in den USA steigt der Anteil der spanischsprachigen Bevölkerung stetig.

Mit Spanischkenntnissen erhalten die Schüler die Möglichkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit Denk- und Lebensweisen in der spanischsprachigen Welt, deutlich über Klischees oder auch rein touristische Interessen hinaus.

Im Spanischunterricht erfahren die Schüler Grundlegendes über Kulturräume, in denen seit Jahrhunderten interkulturelle Begegnung mit ihren Chancen und Risiken gelebt wird und von denen die Welt wichtige Impulse erfahren hat.

Gerade auch in Folge des Ausbaus der Wirtschaftsbeziehungen Deutschlands mit Spanien und Hispanoamerika können Spanischkenntnisse beruflich von großem Nutzen sein. Sie erleichtern zudem das Erlernen weiterer romanischer Sprachen.

 

Ansprechpartner

Gabriele Dütsch (Fachbetreuerin)