Mathe-Adventskalender 2018

Ihr habt fleißig mitgeknobelt - vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer!

Die Aufgaben und Lösungen findet ihr hier.

 

Eure Mathelehrerinnen und -lehrer

Berichte aus der Fachschaft

Karo nun offiziell im MINT-EC-Netzwerk aufgenommen

Hamburg. Am 02. November wurde das Karolinen-Gymnasium auf der MINT-EC-Schulleitertagung 2018 in Hamburg offiziell in das nationale...

Weiterlesen

Mathe & Spaß?! – Mathenacht der 6. Jahrgangsstufe

„Mathe und Spaß?! Das geht doch gar nicht!“ So oder so ähnlich denken viele Schüler. Doch dass das durchaus möglich ist, zeigte sich in der Nacht der...

Weiterlesen

Rätselköniginnen und -könige: Die Sieger beim Känguru-Wettbewerb 2018

Schneewittchens Stiefmutter bewahrt ihren Zauberspiegel in einer von drei Truhen auf. Auf der 1. Truhe steht: „Der Spiegel ist in der 2. Truhe.“ Auf...

Weiterlesen

57. Mathematik-Olympiade

Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler an der Mathematik-Olympiade. Während die Aufgaben der ersten...

Weiterlesen

Mathematik-Olympiade

Bereits Ende vergangenen Jahres stellten sich 26 mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Jahrgangsstufe den Herausforderungen der Mathematik-Olympiade (www.mo-by.de). Hierbei mussten vier Aufgaben - der jeweiligen Altersstufe entsprechend - in einer vierstündigen Klausur bearbeitet werden.

Neun Teilnehmer konnten sich schließlich über hervorragende Ergebnisse freuen und bei der schulinternen Siegerehrung kleine Preise entgegennehmen. Besonders geehrt wurden Florian Quander, MINT-Klasse 6a, der einen 2. Platz belegte, und Florian Belger, Klasse 9b, der sogar einen 1. Platz erreichte. Aufgrund seiner herausragenden Leistung wurde Florian Belger (in der Mitte) zur Landesrunde der Mathematik-Olympiade, die von 26.-28. Februar in Passau stattfindet, eingeladen. Dort wird er als erster Karoschüler überhaupt unsere Schule im bayernweiten Vergleich vertreten.

Landeswettbewerbe Mathematik

In der 1. Runde des 18. Landeswettbewerbs Mathematik schafften die Schüler Elias Nasture und René Sienerth (beide aus der MINT-Klasse 6a) einen 3. Preis. Diese Leistung ist besonders beeindruckend, da sich die Aufgaben des Wettbewerbs vorwiegend an Lerninhalten der Mittelstufe orientieren. Die beiden zeigten großes Engagement und schafften es, sich in wenigen Wochen wichtige mathematische Grundlagen neu anzueignen und kreativ zur Lösung der gestellten Probleme zu nutzen. Wir gratulieren!

Berichte aus früheren Jahren

--> hier geht es zum Archiv