Ausgezeichneter Wettbewerbsbeitrag "Youtuber - Mein Freund im Netz"

„HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!“, konnten wir, die Ethikschülerinnen und Ethikschüler der 6. Klassen, in einem Schreiben von der Bundeszentrale für politische Bildung lesen: „ Ihr habt euch im vergangenen Jahr mit einer Einsendung am Schülerwettbewerb 2018 beteiligt und gewonnen!“

Unser Beitrag, ein Film über die Vor- und Nachteile von Influencern, wurde mit einem Geldpreis ausgezeichnet: Die inhaltliche Qualität und kreative Gestaltung unseres Beitrags fand die Jury aus Fachlehrer und Vertreter des Kultusministeriums preiswürdig. Darauf sind wir jetzt natürlich sehr stolz!

Das Thema „Youtuber“ hat uns sofort interessiert, weil viele von uns Videos im Internet anschauen. Während drei Wochen Ethikunterricht haben wir im Internet recherchiert, Texte geschrieben und Probeaufnahmen gemacht, bevor unser eigener Film schließlich fertig war: Intro, ein Dialog in der Bibliothek, sachliche Stellungnahmen, Outro – alles selbst gestaltet. Glücklicherweise haben wir sowohl schauspielerisch begabte als auch technisch versierte Schüler in unserer Ethikgruppe und so konnte dieses Gemeinschaftsprojekt auch gelingen.

S. Sager