Aktuelles

Tutorenseminar 2019

 

Wie in jedem Jahr fanden sich auch heuer alle Tutoren aus der 10. Jahrgangsstufe, die sich im Schuljahr 2019/2020 um die Fünftklässler an unserer Schule kümmern wollen, am 12. und 13. September am Bahnhof Rosenheim ein. In Begleitung von Frau Persigehl und Frau Eberle ging es mit dem Zug zum Tutorenseminar nach Niclasreuth.

Nachdem wir vor Ort die Zimmer bezogen hatten, wurden wir über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen bei der Tutorenarbeit in Kenntnis gesetzt. Auf dieser Basis stellten wir Überlegungen zum optimalen Verhalten eines „Betreuers“ an. Es gab dazu reichliche Vorschläge und letztendlich wusste jeder, welche Punkte er sich besonders zu Herzen nehmen sollte. Anschließend sammelten wir in den neuen Tutorengruppen Ideen für Aktionen und besprachen diese.

Danach kam aber erst die tatsächliche Arbeit: Das Planen der Schulhausrallye und des Tutorenfaschings in jeweils einer Gruppe. Dies war zwar nicht ganz einfach, doch am Ende des Tages waren wir alle mit den Grundplänen der zwei Aktivitäten sehr zufrieden.

Am Freitag erfuhr schließlich jede Tutorengruppe, welche 5. Klasse sie übernehmen sollte. Anschließend machten wir uns Gedanken über das Auftreten und Sprechen vor Gruppen, insbesondere vor unseren eigenen Klassen, und besprachen weitere Abläufe für das kommende Schuljahr. Nach anfangs hitzigen Diskussionen über die Schulhausrallye am Vortag konnten wir dann noch einmal die Ergebnisse vom Vorabend ausarbeiten und uns auf einen klaren Zeitplan und die Aufteilung der verschiedenen Stationen an die jeweiligen Tutoren einigen.

Am frühen Freitagnachmittag ging es letztendlich nach einem spannenden Seminar wieder mit dem Zug zurück nach Rosenheim.

Wir hoffen durch unsere Arbeit den Fünftklässlern beim Einleben und Wohlfühlen im Schulalltag des Karolinen-Gymnasiums zu helfen.

T. Kreutziger (10b), S. Ufertinger (10c)